Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell 
23.06.2018 - Anna Schell holt sich den DM-Titel
Deutsche Meisterschaften der Frauen in Aschaffenburg


Anna Schell schulterte im Finale der Klasse bis 68 kg Maria Selmeier und feierte euphorisch ihre zweite Deutsche Meisterschaft im Frauenbereich. Foto: Kadir Caliskan
Anna Schell (RLZ Aschaffenburg) feierte ihre zweite Deutsche Meisterschaft bei den Frauen. Im Finale der Klasse bis 68 kg besiegte die Aschaffenburgerin ihre Dauerrivalin Maria Selmeier (KSC Motor Jena) auf Schultern. Es blieb die einzige Medaille des drei Köpfe kleinen Aufgebots des Hessischen Ringer-Verbandes bei den Deutschen Meisterschaften in der Aschaffenburger f.a.n.-Arena.

Mit Punktsiegen über Jana Heide (KSV Schriesheim), Eyleen Sewina (RSV Greiz) und Eveline Neumann (RC Cottbus) zog Anna Schell ins Finale der Klasse bis 68 kg gegen Maria Selmeier ein. Gut eine Minute tat sich nicht viel in diesem Kampf, ehe Selmeier einen Beinangriff startete und Schell ausheben wollte. Die Aschaffenburgerin konterte geschickt, brachte die Thüringerin in die gefährliche Lage und schulterte sie.

Dicht an einer Medaille war auch Jenny Hast (RLZ Aschaffenburg). Nach Punktsiegen gegen Lissy Bielau (Eisenhüttenstädter RC) und Angelina Purschke (SV Warnemünde), einer Schulterniederlage gegen Annika Wendle (ASV Altenheim) und einer Niederlage infolge technischer Überlegenheit gegen Nina Hemmer (AC Ückerath) erreichte Hast den Kampf um Platz drei in der Gewichtsklasse bis 53 kg. In diesem Kampf unterlag sie der für VfK Schifferstadt startenden Waldaschafferin Eva Sauer auf Schultern und musste sich mit Rang vier begnügen.

Für Anja Telkemeier (AV Alzenau) war das Turnier nach einem Kampf zu Ende. Telkemeier startete in der teilnehmerstärksten Klasse bis 62 kg. Da dort mehr als sieben Teilnehmerinnen antraten, wurde im internationalen K.O.-System geringen. In diesem System hat ein Verlierer nur dann noch eine Chance, wenn der Gegner das Finale erreicht. Anja Telkemeiers Gegnerin Lucie Manzke (RSV Frankfurt/Oder) scheiterte im Viertelfinale und damit war das Turnier für die Alzenauerin beendet.

Ergebnisse

53 kg (7 Teilnehmerinnen): Jenny Hast (RLZ Aschaffenburg)
- Lissy Bielau (Eisenhütenstädter RC) 5:4
- Annika Wendle (ASV Altenheim) SN, 0:8
- Angelina Purschke (SV Warenmünde) 3:1
- Nina Hemmer (AC Ückerath) 0:10
- Eva Sauer (VfK Schifferstadt) SN, 0:6
Platz 4

62 kg (10): Anja Telkemeier (AV Alzenau)
- Lucie Manzke (RSV Frankfurt/Oder) SN, 0:4
Platz 7

68 kg (7): Anna Schell (RLZ Aschaffenburg)
- Jana Heiden (KSV Schreisheim) 10:0
- Eyleen Sewina (RSV Greiz) 8:2
- Eveline Neumann (RC Cottbus) 12:2
- Maria Selmeier (KSC Motor Jena) SS, 4:0
Platz 1, Deutsche Meisterin

|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |